Stadtkongress 2017 Infrastrukturen des Glücks

Liebe Engagierte, Städtebauinteressierte und Urbanophile,

hiermit möchten wir Euch auf ein politisches Ideen-Festival aufmerksam machen, das sich vom 5.-7. Mai mit zentralen Fragen moderner Stadt(-Gesellschafts-) Entwicklung(en) auseinandersetzen wird.

Mit dem Kongress „Infrastrukturen des Glücks“ möchten wir eine kreative Plattform schaffen für den Austausch über die Herausforderungen und Chancen einer sich verändernden/ weiterentwickelnden Stadt(-gesellschaft); zwischen Expert*innen und Praktiker*innen aus Initiativen, Unternehmen, der Wissenschaft, Politik und Verwaltung untereinander, aber auch und gerade mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

An einem besonderen Ort, der Schaulust am Güterbahnhof, soll sich jener Austausch in unterschiedlichen Formaten vollziehen. Am 5. Mai wird der Kongress mit einem offenen Forum, klassischen Vorträgen und einer Panel Discussion eröffnet. Diesen ersten Tag wollen wir mit Kurzfilmen, Musik und einer sportlichen Einlage auf zwei Rädern gemeinsam ausklingen lassen. Für den 6. Mai sind u.a. Workshops, Lightning Talks und Fragestunden vorgesehen. Abends wird ein kulturelles Programm den Festival-Charakter des Kongresses unterstreichen. Abschließend findet am 7. Mai eine Stadtteiltour statt, durch die die Teilnehmenden einen „etwas anderen“ Blick auf ein Bremer Quartier werfen können.

Als Gäste kommen u.a.

Daniel Fuhrhop
Adrienne Goehler
Kirsten Kappert-Gonther
Joachim Lohse
Reinhard Loske
This Maag
Moritz Neumeier
Florian Pfeffer
Verena Pfeiffer-Kloss
Hartmut Topp

 

Hier gehts zum Programm

 

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme am Stadtkongress und bitten Euch, den Termin über weitere Kanäle zu verbreiten!

Die Teilnahme am Stadtkongress ist kostenfrei.

 

Anmeldung Stadtkongress 2017
Name:*
E-mail:*
Ich bin dabei am:
Altbaukriterium - Fahr Dich Glücklich (Freitag 21 Uhr)

 

oder per Mail unter ichbindabei@infrastrukturendesgluecks.org

 

 

Freundinnen und Freunde einladen und teilen 🙂